Unser Lauf - Benefizgedanke

welle

Der Hanauer Stadtlauf ist seit 20 Jahren mehr als eine Laufveranstaltung. Unter dem Motto „Stärke zeigen - gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ geht es darum, sich mit Frauen und Kindern zu solidarisieren, die häusliche Gewalt erfahren haben. Wer beim Stadtlauf mitmacht, unterstützt durch das Startgeld direkt die wichtige Arbeit in den Frauenhäusern in Hanau und Wächtersbach. Der nächste Lauf findet am 16. September 2022 statt. Zahlreiche Sponsoren und Sponsorinnen aus dem Main-Kinzig-Kreis unterstützen den Hanauer Stadtlauf Jahr für Jahr und tragen wesentlich dazu bei, dass in den Frauenhäusern zusätzliche Projekte für Frauen, Kinder und Jugendliche angeboten werden können, damit diese das traumatische Erlebte besser verarbeiten können.

Gemeinsam ist den Teilnehmenden der Großveranstaltung, die auf dem Marktplatz in Hanau startet, die Freude am Laufen. Im Vordergrund steht der Gedanke, ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und Gewalt in jedweder Form zu ächten. „Gewalt ist keine Privatsache und es ist unsere Aufgabe als Gesellschaft, hier aufzuklären und helfende Strukturen abzusichern und auszubauen. Denn der Bedarf an Frauenhäusern ist leider groß“, stellen die beiden Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Grit Ciani (Main-Kinzig-Kreis) und Cornelia Gasche (Stadt Hanau) fest. Der Hanauer Stadtlauf trägt dazu bei, die Existenz der beiden Frauenhäuser zu sichern und damit Schutzräume für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder zu schaffen.